Zen-Koan

Zen hilft uns, das Leben zu verstehen. Seine Weisheit und Poesie geleitet zu den Entscheidenden und letzten Fragen. Im Nachdenken über die tiefen, rätselhaften Koans der Meister liegt der Schlüssel zu uns selbst verborgen.

Setzen Sie sich still hin und lassen Sie soviel innere Ruhe wie möglich eintreten. Werden Sie wie ein leerer Himmel, über den Ihre Gedanken und Gefühle wie Wolken hinziehen.

Verweilen Sie eine Zeitlang bei einer bestimmten Frage oder bei irgendeinem Umstand in Ihrem Leben, den Sie besser verstehen möchten. Sie können auch einfach ganz still in dem verweilen, was eben jetzt ist. Oder tragen Sie Ihre Frage in das Feld unten ein, klicken Sie dann auf "Koan ziehen". Lassen Sie das erscheinende Koan einen Augenblick auf sich wirken und betrachten Sie, welche unmittelbaren Reaktionen sich einstellen. Lassen Sie sich Zeit. Danach lesen Sie den Text "Tiefere Bedeutung", um tiefer in die Bedeutung des Koans einzudringen. Je tiefer Sie in sich selbst hineintasten, desto tiefer werden Sie die Lehren erfassen.

Geben Sie hier Ihre Frage/Ihren Lebensumstand ein:
  
(Sie können das Feld auch leer lassen - der für Sie passende Koan kommt auch über das morphische Feld)

Die Bedeutung eines Koans kann unmittelbar auf der Hand liegen, aber es kann auch sein, dass Sie es erst später verstehen. Wenn Sie zunächst überrascht oder ratlos sind, dann sitzen Sie einfach geduldig mit dem Koan, bis sein Sinn sich erschließt. Es mag vorkommen, dass Sie dann trotzdem keine Verbindung herstellen können; diese Website ist kein Wunderwerk - SIE sind das Wunder. Wenn ein Koan also wirklich keine für Sie brauchbare Bedeutung erkennen lässt, tun Sie das, was die Intuition Ihnen rät: Übergehen Sie den Koan. Meist werden Sie jedoch feststellen, dass Sie mit Hilfe der Koans tiefen Aufschluss gewinnen können. Diese Koans beruhen auf den Einsichten von Zen-Meister, die tief in die Natur der Dinge eingedrungen sind und ihre Gedanken allen, die die Wahrheit entdecken möchten, als Inspiration und Anleitung zugänglich machen.

Diese Koans sagen Ihnen nicht, was Sie tun sollen; sie möchten eine andere Art zu leben anklingen lassen. Sie geben keine direkten Antworten, sondern befreien Sie vielleicht, wie ein Zen-Meister, von dem, was Ihre natürliche Klarheit verdeckt. Manche Koans werden Ihnen neue Aufschlüsse über Ihre Lage geben, während andere zu Ihrer Frage gar nichts sagen, sondern vielmehr Sie in Frage stellen. Manche haben eher etwas Spielerisches, während andere praktische Zen-Übungen empfehlen, die Ihre Blickrichtung ändern: nach innen. Alle geben auf ihre Weise Anstöße zu einer Bewussteinshaltung, die Ihr eigenes spontanes Begreifen ermöglicht. Die Koans lassen sich auf verschiedenen Ebenen verstehen und anwenden, sie geben je nach Fragestellung praktischen Rat oder führen in die tiefsten Erleuchtungslehren ein. Setzen Sie ruhig da an, wo Ihre eigenen Interessen und Belange liegen, aber bleiben Sie stets offen für die Möglichkeit, dass sich neue Verständnisebenen erschließen, an die Sie noch nicht gedacht hatten.